Skip to main content

Veranstaltung Details

24
Aug. 2024 / 15:00

ABENDZAUBER

Bruckner, Björg
Chorwerk Ruhr
Mischanlage, Essen (Zeche Zollverein)

„Wer könnte je vergessen den wonnevollen Ort!“ Bruckner sah die Natur, ganz im Geiste der Romantik, als reinen geistigen Quell der Erneuerung. Sie war ein Ausweg aus den Dämpfen der wachsenden Industriezentren. Doch was sagt der Zustand der Natur über die Menschen im Zeitalter radikaler Klimaveränderungen und Naturkatastrophen aus? Werden sich die nächsten Generationen an diesen entzückenden Ort erinnern, der die Natur einst war? Abendzauber ist eine immersive Installation in der Mischanlage Essen. Regisseur Krystian Lada und CHORWERK RUHR bringen zwei unterschiedliche Musikstile zusammen, um den drängenden Fragen unserer Zeit nachzugehen. Wie wirkt sich der Einfluss der Menschen auf die Natur aus? Die selten aufgeführten weltlichen Chorwerke von Anton Bruckner werden mit Songs von Björk kombiniert. Der isländischen Künstlerin gelingt es mühelos, avantgardistische und Popmusik-Elemente zu verbinden. Caroline Shaw und Marc Schmolling haben die Songs von Björk eigens für Chorwerk Ruhr arrangiert.

„Hoffnung ist der Muskel, der es ermöglicht, eine Verbindung einzugehen.“ -Björk

auch 15:25, 15:50, 16:15, 19:30, 19:55 und 20:20 Uhr

 

CHORWERK RUHR
Performance: DOMINIK WIĘCEK

Dirigat: ALEXANDER LÜKEN, SEBASTIAN BREUING

Konzept, Regie, Design: KRYSTIAN LADA
Licht Design: ALEKSANDR PROWALINSKI
Choreografie: DOMINIKA KNAPIK
Arrangements: CAROLINE SHAW, MARC SCHMOLLING